Logo RegnitzRadweg

Mit 75 Kilometern ist die Kanalroute etwas kürzer als die Talroute.

Die meiste Zeit führt sie direkt am Main-Donau-Kanal entlang und ist damit ideal für alle, die es auf dem Radl gerne einfach „laufen“ lassen oder die den RegnitzRadweg als Rundtour kennenlernen möchten. Wie die Talroute verbindet auch die Kanalroute die Städtehöhepunkte des RegnitzRadwegs, legt aber weniger Wert auf das Naturerlebnis und die „kleineren” Sehenswürdigkeiten am Weg.

Einige Teile der Strecke laufen dabei auf einer Trasse mit der Talroute des RegnitzRadwegs, so etwa von Bischberg bis Bamberg, von Forchheim bis Hausen und von Erlangen bis Nürnberg. Somit ist es problemlos möglich, auch unterwegs zwischen Kanal- und Talroute zu wechseln.


Loading...