Logo RegnitzRadweg

Radgenuss im Regnitztal

Ein Weg, zwei Varianten und ein einzigartiger Fluss­:
Das ist der RegnitzRadweg zwischen Nürnberg und Bischberg bei Bamberg.

Zwischen den Anhöhen der Fränkischen Schweiz und dem Steigerwald verbindet der RegnitzRadweg die Städte Bamberg, Forchheim, Erlangen, Fürth und Nürnberg auf zwei parallelen Routen. Während die 85 Kilometer lange Talroute durch Dörfer und Kleinstädte mit fränkischen Fachwerkfassaden führt, orientiert sich die kaum kürzere Kanalroute (75 Kilometer) durchgängig am Verlauf des Main-Donau-Kanals und der Regnitz.


News

  • Aktuelle Streckeninfos

    tourist_information_bamberg.jpg

    Geänderte Fährzeiten, Baustellen oder Hinweise zur Streckenführung des RegnitzRadweges finden Sie hier immer aktuell veröffentlicht.

    Zum Beispiel zur Winterpause der Fähre Pettstadt oder der Umleitung durch den Stadtpark Fürth.

  • Rosen, Rosen, Rosen am RegnitzRadweg

    rosenwochen.jpg

    Im Rosenmonat Juni blüht und duftet die Königin der Blumen entlang des RegnitzRadweg von Nürnberg bis Bamberg. Unsere Tipps für eine Rosenradtour: Friedhof St. Johannis in Nürnberg, Rosengarten im Stadtpark Fürth und der Rosengarten in der Neuen Residenz in Bamberg.

    Besonders lohnt sich ein Besuch der Rosengärtnerei Reichert in Pettstadt, die statt des Rosenfestes dieses Jahr bis zum 27.06. zu ihren Rosenwochen einlädt. Auf dem weitläufigen Gelände kann man problemlos mit genügend Abstand die Rosenblüte genießen und vielerlei Schönes und Nützliches rund um den Garten entdecken. Öffnungszeiten Montag bis Samstag von 8 bis 18 Uhr.

Loading...