Logo RegnitzRadweg

Das Fürther Fahrradfilmfestival

Datum:    -
Zeit:    19:00 bis 22:00 Uhr

20.09.19, 19.00 – 20.00 Uhr Vernissage

Fahrradkunst mit Arbeiten der Street Art Künstlerin Valentina Papagiannpoulou und des Malers Axel Gercke. Die Künstler sind anwesend.

Die Filme

20.09.19, 20 Uhr Dummy Jim
Der erste Film „Dummy Jim“ startet am 20.09.19 um 20 Uhr. Es ist eine Filmrarität aus Schottland: Ein wunderschöner, amüsanter Film um den gehörlosen schottischen Arbeiter James Duthie, der 1951 bis an den Polarkreis radelte: 3.000 Meilen legte er dabei zurück, 3 Monate dauerte das Abenteuer und kostete gerade einmal ¤ 12 … . Der Film wurde nach seinem Tatsachenbericht gedreht nach seiner Rückkehr schrieb er sein Reisetagebuchs unter dem Titel "I Cycled to the Arctic Circle". 1965 kam er bei einem Autounfall ums Leben und sein Buch, wie seine Geschichte geriet in Vergessenheit. Jahre später entdeckte die Mutter des Filmemachers Matt Hulse bei einer Hausentrümpelung eines der Bändchen und brachte es ihrem Sohn mit. Der war so fasziniert von der Geschichte, dass er das Tagebuch neu auflegte (zwischenzeitlich ist es zur Schullektüre in Schottland avanciert) und diesen wunderbaren Film drehte.

Der Film wird, soweit wir es wissen zum 2. Mal in Deutschland gezeigt. Dass der Film keinen deutschen Untertitel hat, muss Sie nicht schrecken, denn die Geschichte ist aus der Sicht von James Duthie erzählt, der als Gehörloser so gut wie nicht spricht.

21.09.19, 20 Uhr Hin und Weg (Tragikomödie)
Der 2. Film „Hin und Weg“ wird am 21.09.19 um 20 Uhr gezeigt. 6 Freunde machen, wie jedes Jahr zusammen einen Fahrradurlaub. Der Plan ist in Frankfurt am Main bis nach Ostende in Belgien zu fahren. Während der Fahrt erfahren die Freunde, dass einer von Ihnen Todkrank ist und dort in Belgien Sterbehilfe in Anspruch nehmen will. Eine Tragikomödie mit Auf und Abs. Mit einigen deutschen Stars: Jürgen Vogel, Hannelore Elstner, Florian David Fitz, u.v.a.

22.09.19, 20 Uhr Anderswo allein in Afrika
Der 3 Film „Anderswo allein in Afrika“ wird am 22.09.19 um 20 Uhr gezeigt. Ein Film mit der Kompaktkamera gedreht beim Radfahren. Sagenhafte Bilder, tolle Begegnungen.
15.000 KILOMETER, 414 TAGE, 15 LÄNDER
Plötzlich getrennt von seinen zwei Weggefährten wagt sich Anselm allein in die südafrikanische Kalahari-Wüste – auf dem Fahrrad. Tritt für Tritt entwickelt sich sein atemberaubender Weg durch den afrikanischen Kontinent, stets hautnah an den Menschen und der Natur. Kein Wasser kaufen, nur aus eigener Kraft reisen, trotz wilder Tiere in der Natur zelten – Afrika ist unberechenbar und herausfordernd.

Alle ADFC Mitglieder bekommen beim Vorzeigen des ADFC Mitgliedausweises den Eintritt für 5,- €.

Vor allen Filmen werden Fahrradkurzfilme gezeigt


Loading...